Pro Services
Aktuelle Seite: \ \ Die Umgebung Ihres Pools

Die Umgebung Ihres Pools

Die Umgebung Ihres Pools

Nachhaltigkeit wird heute groß geschrieben, und jeder möchte natürlich sein Möglichstes für den Umweltschutz tun. Was kann man hinsichtlich der Swimmingpoolausrüstung tun? Wenn es darum geht, verantwortliches Handeln und den legitimen Wunsch, nicht zu viel auszugeben, zu vereinen, müssen einige Kriterien beim Kauf einer Ausrüstung in Betracht gezogen werden, wie etwa Preis, Qualität oder ökologische Leistung.

Achten Sie auch auf das Preis-/Leistungsverhältnis. Werden immer nur die günstigsten Produkte gewählt, ist dies gleichbedeutend mit der Wahl einer geringeren Qualität und damit einer kürzeren Lebensdauer. Bedenken Sie, dass Sie diese Entscheidung je nach betreffender Ausrüstung teuer zu stehen kommen kann. Bei einem Problem mit einem günstigen Skimmer beispielsweise kann Ihre kleine Ersparnis bei der Anschaffung am Ende hohe Kosten verursachen. Denn um den Skimmer auszutauschen, muss gleich die Seitenwand des Pools aufgerissen werden. Gleiches gilt für alle Versiegelungsteile Ihres Pools: Bodenablauf, Scheinwerfer, etc. Dieses Prinzip ist auch bei leicht zu ersetzenden Geräten wie Pumpen, Reinigungsroboter etc. zu bedenken: wählen Sie immer Produkte mit Garantie, für die der Hersteller die Haftung übernimmt. Dies gewährleistet gleichzeitig die funktionale Qualität und die Langlebigkeit der Geräte

« Die Wahl eines Qualitätsprodukts ist daher nicht nur eine wirtschaftlich günstigere Entscheidung, sondern auch eine nachhaltige Handlung. »

Aber was hat Qualität mit Umweltschutz zu tun? Es sollte nicht vergessen werden, dass eine Qualitätsausrüstung immer das Ergebnis eingehender Forschungsarbeit ist. Sie entspricht umweltfreundlichen Herstellungsnormen, genauen Energiekriterien sowie einem Lastenheft mit hohen Ansprüchen an Leistungen und Umweltbeeinträchtigungen. Dies erklärt auch ihren Preis. Die LED-Scheinwerfer sind ein gutes Beispiel zu diesem Thema: bei der Anschaffung sind sie zwar teurer, bei der Nutzung werden sie jedoch rentabel und halten deutlich länger.

Denken Sie auch an die Tatsache, dass eine minderwertige Ausrüstung, die 3 bis 4 Mal häufiger erneuert werden muss als ein Qualitätsprodukt, der Umwelt umso mehr schadet. Die Wahl eines Qualitätsprodukts ist daher nicht nur eine wirtschaftlich günstigere Entscheidung, sondern auch eine nachhaltige Handlung.


Ruhe und Genuss: unsere Anti-Lärm-Tipps

Zur Umwelt gehört in erster Linie unsere direkte Umgebung! Von den vielen Problemfeldern zum Thema Umwelt berührt uns eines ganz besonders: Lärm. Für 54% aller Franzosen ist er der größte Störenfaktor.

Alle Studien sind sich übrigens darin einig, dass unser Alltagsstress proportional zur Lärmbelästigung verläuft, der wir ausgesetzt sind.

Ein Swimmingpool ist ein Synonym für Entspannung, daher verdient das Thema Lärm durch Poolausrüstung all unsere Aufmerksamkeit. Wussten Sie, dass nur 3 db mehr unser Lärmempfinden verdoppeln? Und auch wenn sich die Lärmbelästigung nicht komplett abstellen lässt, kann sie doch durch eine sorgfältige Auswahl der Poolausrüstung und einige ganz einfache Vorkehrungen deutlich reduziert werden.

So sollte die Filterpumpe, die den größten Lärmfaktor darstellt, stets auf einem vollen Sockel installiert werden, um einen Resonanzkasten-Effekt zu vermeiden. Wird sie auf Dämpfkissen (Silentblocs) befestigt, können die Vibrationen deutlich abgeschwächt werden, deren Ausbreitung zudem durch die Bestückung der Rohrleitungen mit Gummimanschetten begrenzt werden kann. Um Lärm aus den Rohrleitungen auszuschalten, empfehlen wir, enge Krümmer und Rohre mit geringem Durchmesser an der Leitung vor der Pumpe zu vermeiden.

Ebenfalls eine Lärmquelle stellt der Lüfter der Wärmepumpe dar. Da die Pumpe jedoch frei liegen muss, kann sie nur schwer schallisoliert werden: daher sollte sie vorzugsweise hinter dem Technikraum, der als Schutzschild dient, und in ausreichender Entfernung von Wänden platziert werden, damit der Schall nicht reflektiert wird.

Reinigungsroboter können, wenn auch nur vorübergehend, ebenfalls eine störende Lärmquelle sein. Wie treffe ich die richtige Auswahl? Bei den verschiedenen Saugrobotern mit Klappe ist ein Membranmodell weniger laut als ein Roboter mit Hammertechnologie. Die mit Abstand leiseste Lösung jedoch stellt der Turbinenroboter dar, da er keine pulsierenden Bewegungen ausführt. Auch elektrische Roboter sind hier eine hervorragende Wahl.

Ob es nun um Tricks beim Einbau, bei der Anordnung der Installation oder bei der Wahl der Technologie geht - jedes Detail zählt, um eine gute Schalldämmung Ihres Swimmingpools zu erzielen. Achten Sie darauf, keines zu vergessen, es geht schließlich um Ihre Ruhe...


naturally_hayward

UMWELTSCHUTZ IST BEI HAYWARD®.

Das Konzept Naturally Hayward® wurde 2006 eingeführt. Es ist das Ergebnis langjähriger Erfahrungen in der Konzeption qualitativ hochwertiger Poolausrüstung. Dabei wird der Entwicklung derjenigen Produkte Vorrang gegeben, die extrem strengen Kriterien hinsichtlich des Verbrauchs von Energie, Wasser und Aufbereitungsprodukten, aber auch hinsichtlich der Langlebigkeit entsprechen: je länger ein Produkt hält, um so eher wird sein Einfluss auf die Umwelt auf eine größere Zeitspanne ausgedehnt und um so weniger Abfälle entstehen dadurch für die Rückführungsindustrie. All unsere Produkte sind für einen geringeren Verbrauch, eine längere Haltbarkeit und eine leichte Recyclingfähigkeit entwickelt worden, und bieten Ihnen dabei Spitzentechnologie, so lautet das Motto von Naturally Hayward®.

Der Anbringungsort des Pools Wie funktioniert ein Pool ? Die richtige Wahl Ihrer Swimmingpool-Ausrüstung