Häufig Gestellte Fragen

SAISONALE PFLEGE

1 - Ich habe mich für eine aktive Überwinterung entschieden. Muss ich dabei mein Salzelektrolysegerät ausschalten?

Es wird empfohlen, das Salzelektrolysegerät nicht in zu kaltem Wasser (unter 15°) zu betreiben. Wenn die Temperatur sinkt, verlangsamt sich auch die Entwicklung von Algen und Mikroorganismen. Während der Überwinterung ist daher die gelegentliche Zugabe von Chlortabletten vollkommen ausreichend.


2 - Mein Wasser wird grün. Was tun?

Überprüfen Sie zunächst die Stabilisator-Konzentration. Wenn sie zu hoch ist, kann das Desinfektionsmittel nicht wirken. Möglicherweise ist auch die Filterdauer zu kurz, um das Wasser genügend zu behandeln. In diesem Fall verlängern Sie die Filterdauer. Wenn das Problem weiterhin besteht, sollten Sie einen Fachmann für eine umfassende Wasseranalyse hinzuziehen, um zu sehen, ob das Wasser im Gleichgewicht ist oder möglicherweise zu viel Nitrate oder Phosphate enthält.


3 - Es ist Frühling! Kann ich für die erste Reinigung meinen Roboter nutzen?

Auf keinen Fall. Ihr Reinigungsroboter ist für die regelmäßige Pflege des Pools ausgelegt. Die Erstreinigung nach der Winterpause würde den Roboter zu stark verschmutzen. Es ist daher leider besser, die erste Reinigung im Frühjahr manuell durchzuführen.


4 - Was muss ich für eine optimale passive Überwinterung tun?

Senken Sie zunächst den Wasserstand im Pool um ein Drittel und installieren Sie Eisdruckpolster in Becken und Skimmern.
Leeren Sie die Poolausrüstungen wie Pumpe, Filter, Wärmepumpe und Salzelektrolysegerät. Geben Sie ein Überwinterungsmittel zur Stabilisierung in das Wasser und decken Sie das Becken ab.
Sollten Sie sich nicht sicher sein, ziehen Sie einen Fachmann hinzu.


PUMPEN

1 - Seit einigen Tagen beobachte ich Luftblasen im Vorfilter meiner Pumpe. Wie kommt das und was kann ich dagegen tun?

Es gibt zwei Möglichkeiten: Entweder tritt im Ansaugtrakt vor der Pumpe Luft ein oder es handelt sich um eine „Kavitation“, ein Phänomen, das durch Querschnittsverengungen in Rohrleitungen entstehen kann.
Wir empfehlen, die Leitungen und Dichtungen vor der Pumpe auf Dichtheit zu prüfen.


2 - Muss ich meine Pumpe durch eine leistungsstärkere ersetzen?

Nein. Das könnte wiederum die Filterung beeinträchtigen, da das Wasser zu schnell durch den Filter fließen würde. Eine Pumpe ist immer so dimensioniert, dass sie zu einem bestimmten Filter passt.

Es wäre jedoch eine Gelegenheit, auf eine Pumpe mit variabler Geschwindigkeit umzustellen, die das Wasser kontinuierlich bei niedriger Drehzahl zirkulieren lässt. Sie ist leiser und reduziert den Stromverbrauch um bis zu 85 %.

*Potenzielle Einsparungen in der Regel in Höhe von 65 %


3 - Meine Pumpe startet nicht mehr, sondern brummt nur. Was soll ich tun?

Das ist ein klassischer Ausfall des Anlaufkondensators. Um dies zu überprüfen, werfen Sie die Pumpe manuell an, indem Sie dem Lüfter einen Schub mit einem Inbusschlüssel geben. Wenn die Pumpe startet, tauschen Sie den Kondensator aus.

Unter meiner Pumpe habe ich einen Wasseraustritt entdeckt. Was muss ich tun?

Wenn es ein Austritt im unteren Bereich ist, liegt es sicherlich an der Drehverbindung (Gleitringdichtung).
Um diese Dichtung auszutauschen, benötigen Sie entweder nur diese Dichtung oder das Dichtungsset, das alle statischen Dichtungen sowie die Gleitringdichtung enthält.
Der Austausch selbst ist nicht sonderlich kompliziert. Wenn Sie jedoch kein Heimwerker sind, wenden Sie sich an Ihren Poolinstallateur, damit er den Austausch vornimmt.
Tun Sie das jedoch möglichst schnell, um irreparable Schäden am Motor zu vermeiden.
In den meisten Fällen ist ein Leckaustritt an der Dichtung auf ein Trockenlaufen der Pumpe zurückzuführen. Die Pumpe muss sich unbedingt immer im Wasser befinden, insbesondere während der Ansaugphase.


FILTER

1 - Ich beobachte, dass Wasser am Ablauf meines Ventils austritt, wenn sich dieses in der Position Filtern befindet. Was muss ich tun?

Vermutlich ist die Sterndichtung defekt und muss ausgetauscht werden. Um eine möglichst lange Lebensdauer zu gewährleisten, betätigen Sie das Ventil nur bei ausgeschalteter Pumpe.


2 - Wie entferne ich den Sand aus meinem Filter?

Schließen Sie die Ventile und entfernen Sie den Deckel. Wenn Sie einen Nass-/Trockensauger besitzen, saugen Sie das im Filter vorhandene Wasser und den Sand ab. Andernfalls, lassen Sie das Wasser ab und entfernen den Sand von Hand.


3 - Ich habe meinen Pool wieder aktiviert, aber das Manometer zeigt einen hohen Druck von 3 bar an. Was muss ich tun?

Manometer sind sehr empfindlich und vertragen keinen Frost. Es sollte ausgetauscht werden, da ein Druck von 3 bar sehr unwahrscheinlich ist.


EINBAUTEILE

1 - Wie kann die Dichtheit zwischen Bodenablauf und Anschluss sichergestellt werden?

Es ist durchaus möglich, das Teil festzukleben und damit untrennbar zu verbinden. Da der Bodenablauf in den Beton eingebunden ist, ist es sehr unwahrscheinlich, dass er ausgebaut werden muss. Das machen Profis oft, um jegliche Gefahr von Lecks zu vermeiden.


2 - Ich habe die Wahl zwischen zwei Skimmern und bin versucht, den günstigeren zu wählen. Was halten Sie davon?

Beachten Sie dabei unbedingt, dass für einen Austausch dieser Teile die Wand aufgebrochen werden muss. Das wäre mit wesentlich höheren Kosten verbunden, als zuvor eventuell durch die Wahl eines günstigeren Skimmers eingespart wurden. Entscheiden Sie sich immer für robuste und hochwertige Einbauteile, die eine lange Lebensdauer gewährleisten.


WASSERAUFBEREITUNG

1 - Es wurde mir geraten, die Gesamtalkalinität meines Pools zu überprüfen. Was ist das und was muss ich tun?

Die Gesamtalkalinität kann mit Teststreifen geprüft werden und ist ein Maß für den Gehalt an Mineralien im Wasser. Ist sie zu niedrig oder zu hoch, wird es schwierig, ein Gleichgewicht (pH-Wert) herzustellen. Durch den Regen im Winter befinden sich weniger Mineralien im Wasser. Um die Gesamtalkalinität wieder auf das richtige Niveau anzuheben, geben Sie einfach TAC+ hinzu.


2 - Was raten Sie mir für eine einfachere Wasseraufbereitung meines Pools?

Wählen Sie ein möglichst automatisiertes System! Die Möglichkeiten gehen dabei von einem einfachen Chlordosierer bis zu einem Salzelektrolysegerät oder die Injektion von Flüssigchlor.


3 - Ich habe gehört, man könne auch Javelwasser für die Wasseraufbereitung des Pools verwenden. Was halten Sie davon?

Die Verwendung von Javelwasser für den Swimmingpool wird nicht empfohlen, denn im Gegensatz zu Flüssigchlor ist Javelwasser nicht sehr hoch konzentriert und daher schwer zu dosieren. Zudem erhöht es die Wasserhärte und der hohe pH-Wert erfordert eine Korrektur (Säure).


4 - Ich habe viel billigeres Steinsalz gefunden. Kann ich das in meinem Salzelektrolysegerät verwenden?

Auf keinen Fall! Die Salzelektrolyse-Anlage erfordert extrem reines Spezialsalz. Ein anderes Produkt würde die Anlage nachhaltig beschädigen.


BELEUCHTUNG

1 - Kann ich die Farbe der Leuchtspots meines Pools ändern?

Sie können die herkömmlichen Leuchtmittel ganz einfach durch LEDs ersetzen, um Farbeffekte zu erzielen. Sie sind ganz leicht auszutauschen. Darüber hinaus sparen Sie dadurch Strom, denn LEDs verbrauchen weniger Energie als herkömmliche Glühbirnen.


2 - Ist es wirklich notwendig, eine Poolbeleuchtung einzuplanen, wenn ich nicht vorhabe, nachts schwimmen zu gehen?

Schon aus Sicherheitsgründen ist ein Beleuchtungssystem zu empfehlen. Wenn ein Tier oder eine Person im Dunkeln in den Pool fällt, können Sie mithilfe einer Beleuchtung schneller reagieren.


REINIGUNGSROBOTER

1 - Mein elektrischer Reinigungsroboter steigt nicht mehr an den Wänden hoch. Weshalb?

Wahrscheinlich liegt es daran, dass die Filterelemente zugesetzt sind. Dadurch fehlt die Saugkraft und der Roboter haftet nicht mehr an der Wand. Überprüfen Sie die Filter, reinigen oder, wenn sie zu verschmutzt sind, ersetzen Sie die Elemente.


2 - Kann ich schwimmen, während der Reinigungsroboter den Pool reinigt?

Nein. Unabhängig davon, in welchem Modus der Roboter arbeitet, es darf auf keinen Fall gebadet werden, solange er in Betrieb ist. Das ist eine echte und ernste Gefahr.


WÄRMEPUMPE

1 - Ich habe im Handbuch gelesen, dass meine Wärmepumpe eine Funktion „Heizpriorität“ hat. Was ist das?

Damit die Wärmepumpe funktioniert, muss die Filterung aktiv sein. Die Funktion „Heizpriorität“ sorgt dafür, dass die Filterpumpe solange in Betrieb bleibt, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist.


2 - Für meine Wärmepumpe wurde mir empfohlen, einen stärkeren Leistungsschalter zu installieren, als vom Hersteller angegeben. Ist das sinnvoll?

Auf keinen Fall! Ein überdimensionierter Leistungsschalter ist kein Schutz für das Gerät. Wählen Sie Typ und Stromstärke immer wie im Handbuch angegeben.


3 - Der Strom ist ja nachts billiger. Wäre es daher nicht besser, die Wärmepumpe dann einzuschalten?

Auf keinen Fall! Die Nachtluft enthält wesentlich weniger Kalorien als die Luft am Tag. Die Wärmepumpe wäre daher nachts weniger effizient.
Wir empfehlen Ihnen jedoch, Ihren Pool abzudecken, wenn Sie ihn nicht benutzen, um so die Wassertemperatur zu erhalten.


BAU / RENOVIERUNG

1 - Ich würde gerne einen Pool bauen lassen. Womit soll ich anfangen?

Sie müssen genau wissen, was Sie sich vorstellen. Erstellen Sie zunächst ein Budget und stellen Sie sich die entscheidenden Fragen: Standort, Nutzung, Art des Pools, Ausrüstung, Zeitplan. Lassen Sie sich von verschiedenen Fachleuten beraten, bevor Sie sich für den Partner Ihres Projekts entscheiden.

Achten Sie auf genügend Vorlauf für Ihr Projekt. Sobald der Sommer näher rückt, füllen sich die Auftragsbücher der Schwimmbad-Fachhändler. Wer zuerst kommt, wird zuerst bedient.


2 - Wie finde ich den besten Standort für meinen Pool?

Fünf Kriterien sind unbedingt zu berücksichtigen, damit ein optimaler Bau gelingt: Ausrichtung, Sicherheit, Privatsphäre, Pflege und technische Machbarkeit.


3 - Nach wie vielen Jahren sollte eine Renovierung des Pools ins Auge gefasst werden?

Nach 10 bis 15 Jahren wird es sicher notwendig sein, die Folie zu ersetzen. Nutzen Sie diese Maßnahmen, um die Einbauteile erneut abzudichten. Das wäre auch eine Gelegenheit, modernere Ausrüstungen anzuschaffen, wie z. B. eine Wärmepumpe oder ein Salzelektrolysegerät.


;